Der Pfarrgemeinderat (ab 2017)

  • Martin Buchsbaum
    Tischler
    Mir ist WICHTIG, dass die Arbeit von MISSIO mehr bekannt und unterstützt wird.
  • Brigitte Gadinger
    Landwirtin Ich habe mich für Caritas & Bibelarbeit entschieden – da der Grundsatz dieser Bereiche die gelebte Nächstenliebe und der Glaube im Alltag sind. Die Pfarre soll ein Ort der Begegnung sein, wo ALLE Menschen mit ihren Bedürfnissen WILLKOMMEN sind.
  • Alfred Pechhacker
    Gärtner
    Mir liegt besonders die Pfarrgemeinde Klein-Mariazell am Herzen.Meine Bereiche sind die Umwelt und die Senioren, wobei mir die Arbeit in Gemeinschaft besondere Freude bereitet.Anliegen, Ideen und Vorschläge nehme ich jederzeit dankend an und möchte alle einladen sich an mich zu wenden.
  • Anton Pechhacker
    Landwirt
    Ich habe mich für die Bereiche Vermögensverwaltung und Communio entschieden.Es ist mir ein Anliegen, den Menschen, die das CHRISTSEIN nicht so ernst nehmen, ein gutes Beispiel zu geben.Des weiterem liegt mir der sorgsame Umgang mit dem uns anvertrauten Gotteshaus und all seinen dazugehörenden Räumlichkeiten besonders am Herzen.
  • Herbert Rath
    Installateur
    Ich möchte in der Pfarre mit den Talenten, die mir der Herr gegeben hat, mithelfen und den Menschen, besonders den Jugendlichen, mit der Musik einen Weg zum Gebet und einen Weg in die Kirche zeigen oder schmackhaft machen.
  • Katharina Schaupp
    Landwirtin
    Mir ist es wichtig, dass mit den Kindern vieles gestaltet und veranstaltet wird zb.: Fronleichnamsprozession, Laternenumzug, vielleicht ein Nikolaus in der Kirche……!
  • Stefan Schmoll
    Technischer Angestellter
    Mein Anliegen ist es die alten Werte zu erhalten, bzw. wieder hervorzubringen und langfristig sinnvolle Lösungen bei Themen in der Pfarre auszuarbeiten. Außerdem stellvertretend für alle Angehörigen unserer Pfarre zu entscheiden und versuchen sich auch in die Lage anderer zu versetzen, wenn heikle Entscheidungen am Tagesprogramm stehen.
  • 1

Herzliche Einladung zu Gebets- und Einkehrtagen in Klein-Mariazell!

Der Verein "HAUS BETANIEN, Verein für Neuevangelisierung und Fürbitte" organisiert in Klein-Mariazell Gebets- und Einkehrtage. 

Die Schwerpunkte der Gebets- und Einkehrtage bilden Katechesen, geistliche Impulse, Eucharistische Anbetung, die Möglichkeit zum Empfang des Sakramentes der Versöhnung und Lobpreis. Alle Veranstaltungen sollen den Teilnehmern die Möglichkeit der Einkehr im Schweigen geben.
Es wird gebeten Bibel und Schreibzeug zu den Veranstaltungen mitzubringen.

Telefonische Anmeldung unter 0664-19 29 825 (ab 19:30h) bis spätestens Montag vor dem jeweiligen Gebetstag ist unbedingt erbeten!

Beginn: jeweils um 9:00 UHR

Ende: ca. 17:00 UHR

Haus Betanien Programm